Allgemeine Wetterlage


Ein Tiefausläufer überquert NRW bis Sonntagmittag. Dahinter wird mit einer westlichen bis nordwestlichen Strömung kühlere Luft von der Nordsee herangeführt.

NEBEL:
Ausgangs der Nacht und am Sonntagmorgen sind die Berge teils in Wolken. In der Nacht zu Montag bilden sich vor allem Richtung Rheinland wieder Nebelfelder.

WIND:
Ausnags der Nacht ist im Aachener Raum sowie in exponierten Lagen mit WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7) zu rechnen. Im höheren Bergland sind in der zweiten Nachthälfte und am Sonntagvormittag STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h aus West bis Nordwest möglich. Im Flachland lässt der Wind im Laufe des Tages von Westen her nach, im Bergland muss aber weiterhin mit WINDBÖEN gerechnet werden. In der Nacht zu Montag kann es in Ostwestfalen und im Siegerland erneut einzelne WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7) geben.

Letzte Aktualisierung: 11.12.2016, 02.34 Uhr


Aussichten für heute



Heute ist es meist bedeckt, wobei es in der zweiten Tageshälfte Richtung Münsterland und Niederrhein örtlich und vorübergehend Auflockerungen geben kann. Am Vormittag fällt in einem Streifen vom Weserbergland bis ins Siegerland leichter Regen. Am Nachmittag sind nur hier und da ein paar Tropfen zu erwarten. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 und 10 Grad, im höheren Bergland um 5 Grad. Der Wind weht mäßig um West und am Vormittag im Bergland noch mit starken Böen.
In der Nacht zum Montag bleibt es stark bewölkt bis bedeckt. Besonders von Ostwestfalen bis ins Bergische Land fällt etwas Regen. Dabei ist in Gipfellagen Schneeregen nicht ganz ausgeschlossen. Die Temperatur sinkt auf 7 bis 3 Grad. Im Sauerland und Weserbergland können einzelne Windböen aus West bis Nordwest auftreten.